Ende Juni 2019 trafen wir uns für einmal nicht in der Turnhalle sondern bei der alten Post, denn die alljährliche Schnitzeljagt stand auf dem Programm. Weil diese jedes Jahr von anderen Mitgliedern organisiert wird, waren alle gespannt, was wir dieses Jahr für eine Aufgabe bekamen. Die Organisatorinnen Priska und Manuela erklärten dann auch wie es funktioniert: jedes Team ging einen anderen Weg, der aber alle zum gleichen Ziel führte. Dazu bekamen sie via WhatsApp einen Link auf einen Ort auf der Landeskarte. Wenn die Gruppe an dieser Stelle angekommen war, mussten sie ein Selfie zurückschicken und bekamen dann den nächsten Link. Unterwegs mussten sie aber noch Gegenstände sammeln, wie z.B. ein möglichst grosses Insekt, Waldfrüchte, verschiedene Blätter, Abfall und Naturmaterialen, um daraus unser Logo zu legen. Priska und Manuela gingen inzwischen an den Zielort und bereiteten dort ein Feuer, Getränke und Snacks vor und durften sich über die vielen Selfies, welche immer lustiger wurden, freuen. Am Zielort liessen wir dann den Abend gemütlich ausklingen mit Speis und Trank, die Gegenstände wurden bewertet und das Siegerteam erkoren.