Am Dienstag, 12.März lud der Vorstand zu der 57. GV des SVKT Frauensport Merenschwand ein.

Viele Frauen folgten der Einladung und verbrachten einen gemütlichen Abend im Restaurant Huwyler.

Im Vorstand gab es auch Veränderungen.

Silvia Huwiler gab nach 19 Jahren ihr Amt als Präsidentin ab. Sie hat in dieser langen Zeit viel für den Verein getan und hat mit ihrer positiven und zupackenden Art das Vereinsleben spannend gehalten.

Sie wurde mit einem Sketch von ihren Vorstandskolleginnen überrascht und mit einem Gutschein und einem grossen Applaus als Präsidentin verabschiedet.

Als Nachfolgerin wurde Brigitte Ripoll gewählt. Sie amtet seit 2013 als Vizepräsidentin.

Mit Priska Schillig konnte eine neue Vizepräsidentin gefunden werden. Mit grossem Applaus wurde sie in den Vorstand gewählt.

Als technische Leiterin stellte sich Ursula Howoldt wieder zur Verfügung und die Finanzen hat weiterhin Astrid Weis im Griff. Auch die Aktuarin Andrea Müller wurde mit Applaus im Amt bestätigt.

An dieser GV wurde auch beschlossen, dass der Frauensport Merenschwand per Ende 2019 den SVKT verlässt und neu zum Dachverband Sport Union wechselt.

Der Vorstand und die Mitglieder haben für diesen Wechsel abgestimmt und sind überzeugt,dass das der richtige Weg in eine weitere spannende und sportliche Zukunft für ihren Verein ist.

Da es in den letzten 2 Jahren zu grossen Umstrukturierungen beim SVKT gekommen ist, sind sich alle einig, dass die Sport Union besser zu ihrer Vereinskultur passt.

Voller Elan startet nun der Verein in ein weiteres, abwechslungsreiches und sportliches Vereinsjahr.

Der Frauensport Merenschwand freut sich immer über neue Mitglieder.

Schnuppern ist jederzeit möglich, sei es am Montagabend von 20.15 bis 21.30 wenn die Gruppe Fit und Fun turnt oder am Freitagmorgen von 7.15 bis 8.15 wenn die Frauen der Gruppe Fit ins Alter sich fit und beweglich halten.

+